AGB`S

CMH Austria GmbH + CO KG
die CMH Austria GmbH + CO KG ist ausschließlich Vermittler:
Wir vermitteln an folgende Firma mit Sitz in Kanada:
Leistungsträger:
Canadian Mountain Holidays, LP. Box1660, 217 Bear St. Banff, AB, Canada T1L 1J6


Es gelten die AGB`s der Canadian Mountain Holidays:

ANZAHLUNGEN

Die nachfolgenden Beträge zur Anzahlung sind zum Zeitpunkt der Buchung fällig. Wir nehmen Banküberweisungen auf unser Can$-Konto und Kreditkarten mit 1,5 % Preisaufschlag als Zahlungsmittel an. Kreditkarten: MasterCard und VISA.

- Die Anzahlung beträgt 20 % der Gesamtreisekosten.
Hinweis: Bei sämtlichen Stornierungen einer Buchung wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 250,00 Can$ (zuzüglich Steuern) erhoben.

- Ihre Anzahlung ist nicht erstattungsfähig. Eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 250,00 Can$ (zuzüglich Steuern) wird auf alle Änderungsanfragen erhoben:

- Sie machen eine neue Buchung in derselben Saison oder im gleichen Kalenderjahr.

- Keine Umbuchung-Gebühren sind fällig:
Sie finden einen anderen Gast für Ihre Originalbuchung (Namensänderung).



RESTZAHLUNG
Die Restzahlung ist 12 Wochen vor Tripstart fällig.

Wir akzeptieren folgende Zahlungsmittel:

- Banküberweisung auf unser Can$ Konto:
Wenn sie Überweisung an unsere Bank vornehmen, setzen Sie sich für Angaben zu unserer Bankverbindung bitte mit uns in Verbindung. Stellen Sie sicher, dass Zahlungsanweisungen ihren Namen und die Tripnummer/-Woche enthalten.

-Kreditkarten mit 1,5% Aufschlag: MasterCard, und VISA.
Alle Preise in kanadischen Dollar ( Can$ ). Änderungen vorbehalten.


Stornierungsbedingungen:

I.) Wenn Sie Ihren Trip mehr als 12 Wochen vor Tripstart stornieren, dann können Sie
1. Ihr Guthaben auf einen neuen Trip im gleichen Kalenderjahr übertragen. Dabei wird eine Umbuchungsgebühr von Can$ 250,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.
2. einen Ersatz für Ihre Buchung suchen und dadurch keine finanziellen Einbußen haben.

II.) Wenn Sie Ihren Trip weniger als 12 Wochen aber mehr al 4 Wochen vor Tripstart stornieren, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:
1. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip in der gleichen Wintersaison. Dabei wird eine Gebühr von CAN$ 500,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.
2. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip innerhalb des gleichen Kalenderjahres. Dabei wird eine Gebühr von 20 % des Trippreises einbehalten.
3. Finden Sie einen Ersatz für Ihre Buchung und haben dadurch keine finanziellen Einbußen.

III.) Wenn Sie Ihren Trip 4 Wochen oder weniger als 4 Wochen vor Tripstart stornieren, dann haben Sie die folgenden Möglichkeiten:
1. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip in der gleichen Wintersaison. Dabei wird eine Gebühr von CAN$ 1.500,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.
2. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen Trip innerhalb des gleichen Kalenderjahres. Dabei wird eine Gebühr von 50 % des Trippreises einbehalten.
3. Finden Sie einen Ersatz für Ihre Buchung und haben dadurch keine finanziellen Einbußen.

2018 Kalender Jahr: 01.01. – 31.12.2018
2018 Wintersaison: 01.12.2017 – 07.05.2018

2019 Kalender Jahr: 01.01. – 31.12.2018
2019 Wintersaison: 01.12.2018 – 07.05.2019




Stornierung privater/exklusiver Trips

> 12 Wochen vor dem Tripstart:
50% der Anzahlung wird übertragen auf einen anderen privaten Trip in der gleichen Saison. Kosten für den Gast: 50% der Anzahlung / Gast oder Woche.
Man kann nicht verschieben und kann den Trip auch zu keiner anderen Zeit in der Saison nachholen. Kosten für den Gast: 100% der Anzahlung / Gast werden einbehalten.

5-12 Wochen vor dem Tripstart:
50% der gesamten Tripkosten, die zu diesem Zeitpunkt schon geleistet wurden können angerechnet und auf einen andern privaten Trip in der gleichen Saison übertragen werden. | Kosten für den Gast: 50% der gesamten Kosten verfallen!!!
Man kann nicht verschieben und kann den Trip auch zu keiner anderen Zeit in der Saison nachholen. Kosten für den Gast: 100% der Tripkosten werden pro Gast werden einbehalten.

4 Wochen vor dem Tripstart:
25% der gesamten Tripkosten, die zu diesem Zeitpunkt schon geleistet wurden können angerechnet und auf einen andern privaten Trip in der gleichen Saison übertragen werden. | Kosten für den Gast: 75% der gesamten Kosten verfallen!!!
Man kann nicht verschieben und kann den Trip auch zu keiner anderen Zeit in der Saison nachholen. Kosten für den Gast: 100% der Tripkosten werden pro Gast werden einbehalten.

WICHITG!: Wir empfehlen Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.


Rückerstattung
Durch unsere Rückerstattungsgarantie sind Fälle abgedeckt, wo wir aufgrund von Wetter oder anderen Widrigkeiten nicht fliegen können. Das betrifft dann alle Teilnehmer des Trips!
Wichtig: Im Falle von Verletzung, Krankheit oder weil man auf eigenen Wunsch, nur einen Teil der möglichen Höhenmeter in Anspruch genommen hat und aus diesem Grund unter der garantierten Höhenmetern bleibt, wird nicht rückerstattet.

Signature Trips/Ski Fusion/Powder Intro & Masters/Steep shots and pillow drops

In dem Fall, dass Sie Ihre garantierten Höhenmeter nicht erreichen, erstatten wir Ihnen:

- Saison 2016/17 und 2017/18: CAN$ 145,00 pro nicht gefahren 1.000 Höhenmetern.

Small Group Trips/Steep Camp

In dem Fall, dass Sie Ihre garantierten Höhenmeter nicht erreichen können (z. B. Wetter), erstatten wir Ihnen:

- Saison 2016/17 und 2017/18: CAN$ 160,00 pro nicht gefahren 1.000 Höhenmetern.


WICHTIGE HINWEISE

Ab 12 Wochen vor dem Anfangsdatum Ihres Trips können eingezahlte Gelder nicht mehr zurückerstattet werden. Sobald ein Platz bei CMH gebucht und das Geld der entsprechenden Buchung gutgeschrieben wurde, kann das Geld nicht mehr zurückerstattet werden. Auch wenn Gäste die Buchung stornieren, wird das Geld nicht zurückerstattet. Zum Zeitpunkt der Stornierung wird eine Stornogebühr in Höhe des eingezahlten Betrags erhoben. Dieser Stornobetrag kann in eine Gutschrift für einen anderen Ski- oder Wandertrip im gleichen Kalenderjahr umgewandelt werden. Das heißt, dass das Geld für einen günstigeren Trip verwendet werden kann (nur für den Preis des eigentlichen Trips). Nicht genutzte Gutschriften können für einen weiteren Platz im gleichen Kalenderjahr verwendet werden oder werden als Stornogebühren einbehalten. Die Gutschrift kann auch für einen teureren Trip im gleichen Kalenderjahr verwendet werden, wobei der Gast für die Preisdifferenz aufzukommen hat.

Die Gutschrift kann nicht für weitere Höhenmeter, Einkäufe, Konsumationen an der Bar, Massagen oder Anzahlungen für zukünftige Kalenderjahre verwendet und auch nicht in bar ausbezahlt werden. Die Gutschrift kann nur von der Person genutzt werden, welche die Buchung vorgenommen hat, wobei diese Person die Gutschrift schriftlich einem anderen Skifahrer übertragen kann, der eine neue Buchung bei CMH vornimmt. Die Gutschrift kann nicht auf eine bestehende Buchung übertragen werden.


Empfehlung:
Wir empfehlen Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Wenn Sie Ihre Zahlung vollständig per Kreditkarte tätigen, können Sie bezüglich Reiserücktrittsversicherung mit Ihrem Kreditkartenanbieter Kontakt aufnehmen.


Zusätzliche Gutschriften (Conditional deposits):

Alle zusätzlichen Gutschriften (conditional deposits) müssen auf dem Kundenkonto belassen werden und sind anrechenbar auf zukünftige Lodge- Rechnungen oder Heliski-Trips.

• Diese Gutschriften sind ein Zusatz zur eigentlichen Rückerstattung, vorausgesetzt der Rückerstattungsbetrag bleibt auf dem Kundenkonto.
• Diese können für alle Trips innerhalb der nächsten zwei Jahre verwendet werden.
• Das Guthaben ist zwei Jahre gültig und nicht übertragbar.
• Das Guthaben hat keinen Barwert und ist nicht übertragbar.
• Es ist nur für die Person, die es erhalten hat, verfügbar.

Diese Gutschriften werden gewährt aufgrund von technischem Versagen oder Unmöglichkeit zu fliegen, wenn weniger als die folgenden Höhenmeter gefahren werden

8 Tage < 22.290 Höhenmeter = conditional Deposit CA$ 1.000
7 Tage < 19.500 Höhenmeter = conditional Deposit CA$ 1.000
7 Tage < 13.750 Höhenmeter = conditional Deposit CA$ 500
4 Tage < 11.000 Höhenmeter = conditional Deposit CA$ 500
3 Tage < 7.250 Höhenmeter = conditional Deposit CA$ 500